Deckensanierung der Abt-Windolf-Straße in Pegau

Deckensanierung der Fahrbahn im Hocheinbau sowie Erneuerung des Entwässerungsgerinnes und des Gehweges
Sanierte Abt-Windolf-Straße

Projekt

Ort der Ausführung: Pegau, Sachsen, Deutschland, Europa

Zeitraum: Mai 2016 - Feb 2017

Zuständiger Firmen-Standort: Niederlassung Nord/Ost

Beschreibung

Aufgrund des altersbedingten schlechten Bauzustandes der Straße und des Gehwegs plante die Stadt Pegau die Sanierung der Abt-Windolf-Straße in Pegau. Die Baumaßnahme umfasste die bituminöse Sanierung der Fahrbahn im Hocheinbau. Desweiteren waren der Gehweg und das Gerinne komplett zu erneuern. Die gesamte Baulänge der Maßnahme betrug 162 m (Hauptstraße) und 43 m (Seitenstraße).

Leistungen nach HOAI: 1-3 und 5-9 (Verkehrsanlagen), örtliche Bauüberwachung

Kosten: ca. 83.000 € netto Baukosten; ca. 12.000 € netto Honorarkosten

Straßen- und Wegebau Eigenschaften

Straßenkategorien: Gehwege, Gemeindestraßen

Nutzungsart: Öffentlich

Details zu den erbrachten Leistungen

Fahrbahn

Auf Grund des altersbedingten schlechten Bauzustandes der Straße plante die Stadt Pegau die Sanierung der Abt-Windolf-Straße in Pegau. Die mit Schwarzdecke befestigte Fahrbahn wies insbesondere Ab- und Ausbrüche (Schlaglöcher) sowie stärkere Rissbildung auf. Die Baumaßnahme umfasste die Sanierung der bituminösen Straßendecke im Hocheinbau (+ 4cm Deckschicht) sowie die Befestigung einer Seitenstraße (sandgeschlämmte Schotterdecke) mittels bituminöser Tragdeckschicht.

Gehweg

Der auf der westlichen Seite durchgängige Gehweg war größtenteils sehr uneben und mit Betonplatten befestigt. Durch lose Bruchstücke und lockere Ziegel bzw. Steine hatten sich teilweise Kanten gebildet, die für die Fußgänger eine erhebliche Unfallgefahr darstellten. Der Gehweg wurde komplett erneuert und mit Betonrechteckpflaster befestigt. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse im nördlichen Bereich wurde der Gehweg hier überfahrbar ausgeführt. Im südlichen Bereich wurden die vorhandenen Granit-Hochborde ausgewechselt und durch Beton-Hochborde ersetzt.

Straßenentwässerung

Eine Straßenentwässerung war vorhanden, aber teilweise uneben und mit einigen Absenkungen, so dass keine ideale Wasserführung gewährleistet war. Das Gerinne war analog dem Gehweg komplett zu erneuern. Es wurde eine dreizeilige Muldenrinne aus Betonrechteckpflaster hergestellt. Die vorhandenen Straßeneinläufe wurden ausgewechselt bzw. an fehlenden Stellen neu gesetzt und an den vorhandenen Mischwasserkanal angeschlossen.

Auftraggeber

Stadt Pegau
Branche: Stadt- und Gemeindeverwaltungen
Markt 1
04523 Pegau
http://www.stadt-pegau.de/

Social Media

Weitere Referenzen des Unternehmens R & H Umwelt GmbH

Feedback
Zur Beta einladen